Willkommen auf der Website der Gemeinde Rietheim



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Einbürgerungsverfahren Drittgeneration

Zuständiges Amt: Gemeindekanzlei
Verantwortlich:

Seit 15. Februar 2018 ist das neue Gesetz über die erleichterte Einbürgerung von Ausländern der dritten Generation in Kraft.

Gut integrierte Ausländerinnen und Ausländer deren Familien seit Generationen in der Schweiz leben und hier integriert sind können sich somit erleichtert einbürgern lassen.

 

Voraussetzungen:

  • Einbürgerungswillige Personen bis 25 Jahre (wer am 15. Februar 2018 zwischen 26 und 35 Jahre alt ist, kann im Rahmen einer Übergangsregelung innert 5 Jahren ebenfalls ein Gesuch stellen; also bis 15.02.2023)
  • Mindestens ein Grosselternteil ist in der Schweiz geboren worden oder es wird glaubhaft gemacht, dass er ein Aufenthaltsrecht erworben hat.
  • Mindestens ein Elternteil hat eine Niederlassungsbewilligung erworben, hat sich mindestens zehn Jahrein der Schweiz aufgehalten und hat mindestens 5 Jahre die obligatorische Schule in der Schweiz besucht.
  • Einbürgerungswillige Person wurde in der Schweiz geboren und besitzt eine Niederlassungsbewilligung.
  • 5 Jahre die obligatorische Schule in der Schweiz besucht
  • erfolgreich integriert

weitere Informationen und die genauen Voraussetzungen finden Sie unter folgendem Link oder im Merkblatt unten.

 

Sollten Sie die Voraussetzungen für die erleichterte Einbürgerung für Ausländer der dritten Generation erfüllen, können Sie die Gesuchsformulare beim Staatssekretariat für Migration (SEM) unter der Mailadresse ch@sem.admin.ch angefordern. Bitte geben Sie Ihre Beweggründe sowie Name, Vorname, Adresse, PLZ und Ort an. Das Gesuchsformular wird Ihnen per Post zugestellt.

zur Übersicht