Willkommen auf der Website der Gemeinde Rietheim



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Neuigkeiten
Neuigkeiten

Gemeinderatswahlen der Gemeinde Zurzach für die Amtsperiode 2022 bis 2025

Gemeinderatswahlen der Gemeinde Zurzach für die Amtsperiode 2022 bis 2025 – Wahltermin, Anmeldeverfahren

Am Sonntag, 27. September 2020 findet in den Gemeinden Bad Zurzach, Baldingen, Böbikon, Kaiserstuhl, Rekingen, Rietheim, Rümikon und Wislikofen die Gemeinderatswahlen der neuen Gemeinde Zurzach (Start: 1.1.2022) statt. Die gesamthaft 7 Mitglieder werden in folgenden Wahlkreisen gewählt:

Wahlkreis 1

Gemeinden Baldingen, Böbikon, Kaiserstuhl, Rekingen, Rietheim, Rümikon und Wislikofen

4 Mitglieder

Wahlkreis 2

Gemeinde Bad Zurzach

3 Mitglieder

Wahlvorschläge sind gemäss § 29a des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) und § 21b der Verordnung über die politischen Rechte (VGPR) von 10 Stimmberechtigten des entsprechenden Wahlkreises zu unterzeichnen und bis spätestens am 44. Tag vor dem Wahltag (d.h. bis am Freitag, 14. August 2020, 12.00 Uhr) einzureichen bei:

- Gemeindebüro Verwaltung2000, Alte Dorfstrasse 1, 5332 Rekingen
(für den Wahlkreis 1)

- Gemeindekanzlei Rietheim, Feldstrasse 4, 5323 Rietheim (für den Wahlkreis 1)

- Gemeinde Bad Zurzach, Rathaus, 5330 Bad Zurzach (für den Wahlkreis 2)

Die erforderlichen Formulare können auf dem Gemeindebüro in Rekingen, der Gemeindekanzlei in Rietheim und der Abteilung Kanzlei in Bad Zurzach bezogen werden.

Im Übrigen wird auf den Grundsatz verwiesen, dass im ersten Wahlgang jede im entsprechenden Wahlkreis wahlfähige Person als Kandidatin oder Kandidat gültige Stimmen erhalten kann (§ 30 Abs. 1 GPR).

Hinweise zur Wahl

Die Wahl des Gemeindeammanns und des Vizeammanns findet voraussichtlich im ersten Quartal 2021 in einem separaten Wahlgang statt. Als Gemeindeammann oder Vizeammann kann dannzumal nur gewählt werden, wer vorgängig in den Gemeinderat gewählt wurde (§ 27a Abs. 2 GPR).

Die stille Wahl gemäss § 30a GPR ist für Gemeindeammann, Vizeammann und Mitglieder des Gemeinderates im ersten Wahlgang nicht anwendbar, es findet in jedem Fall ein Wahlgang statt (§ 30b GPR).

Ein allfälliger 2. Wahlgang für den Gemeinderat findet am 29. November 2020 statt.

 

Bad Zurzach/Rekingen/Rietheim, 04. Juli 2020                                      DAS WAHLBÜRO


Dokument Wahlformular_Gemeinderat_Zurzach_Amtsperiode_2022-2025.pdf (pdf, 318.1 kB)


Datum der Neuigkeit 4. Juli 2020